Ranunculus flammula Brennender Hahnenfuß

Ranunculus flammula Brennender Hahnenfuß
2,40 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Abholbereit innerhalb 1 Tag

  • 13349
RANUNCULUS FLAMMULA BRENNENDER HAHNENFUS Verwendung   Als Kübelpflanze Als... mehr
Artikeldetails: "Ranunculus flammula Brennender Hahnenfuß"

RANUNCULUS FLAMMULA

BRENNENDER HAHNENFUS

Verwendung

 

  • Als Kübelpflanze
  • Als Schnittpflanze
  • Im Dachgarten
  • Im Wintergarten
  • Am Teichrand
  • An Bachläufen
  • Als Beeteinfassung
  • Als Zimmerpflanze
  • Im Staudenbeet
  • Als Bienenweide

 

Beschreibung

Er ist ein pflanzlicher Hans Dampf in allen Gassen. Der „Hahnenfuß“ kann wirklich überall wirken. Vom Dachgarten und Kübel über das ganz normale Staudenbeet bis an den Rand des Teichs oder als Begleiterscheinung zum Bachlauf. Selbst als Beeteinfassung lässt er sich verwenden. Nichts kann ihm Grenzen setzen, solange er sonnig steht. Die Staude wird praktische 20 bis 40 Zentimeter hoch und blüht im Mai und Juni goldgelb.

 
Breite
Breite
20 - 30 cm
 
Frosthart
Frosthart
Frosthart
 
Höhe
Höhe
30 - 50 cm
 
Standort
Standort
Sonnig
 
Wasser
Wasser
Mittel
 
Wasser
Wasser
Viel

Blüte

Der Brennende Hahnenfuß bildet gelbe Blüten von Juli bis Oktober. Die Blüten sind schalenförmig.

Wuchs

Ranunculus flammula wächst aufrecht und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 30 - 50 cm und wird bis zu 20 - 30 cm breit.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger Lage.

Pflanzpartner

Der Brennende Hahnenfuß setzt schöne Akzente gemeinsam mit:
Rohrkolben, Kalmus, Winter-Schachtelhalm.

Wissenswertes

Pflanze oder Teile der Ranunculus flammula sind giftig.

Pflanzzeit

Einpflanzen: März - Ende Mai.

Aufgaben

  • Einpflanzen: Im Zeitraum von März bis Ende Mai
  • Zurückschneiden: November.
 

Laub

Seine lanzettlichen Blätter sind grün.

Wasser

Die Pflanze braucht viel Wasser. Die Erde nicht austrocknen lassen.

Frosthärte

Der Brennende Hahnenfuß weist eine gute Frosthärte auf.

Verwendungen

  • Als Kübelpflanze
  • Als Schnittpflanze
  • Im Dachgarten
  • Im Wintergarten
  • Am Teichrand
  • An Bachläufen
  • Als Beeteinfassung
  • Als Zimmerpflanze
  • Im Staudenbeet
  • Als Bienenweide
 

Wassertiefe

5 - 20 cm.

Pflege

Tipp:

  • Verwenden Sie im Frühling Langzeitdünger. Dieser gibt die Nährstoffe langsam und kontinuierlich ab, so dass die Pflanze über einen längeren Zeitraum gleichmäßig versorgt ist.
  • Diese Staudenart sollte im Herbst / Spätherbst, wenn die Pflanze einzuziehen beginnt, zurückgeschnitten werden.
Weiterführende Links zu "Ranunculus flammula Brennender Hahnenfuß"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Ranunculus flammula Brennender Hahnenfuß"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen