Fachberatung
schneller Versand
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Bequemer Kauf auf Rechnung
Hotline 02683-6654
Gemüsepflanzen

Gemüsepflanzen für den eigenen Garten

Es gibt viele Argumente für den eigenen Gemüsegarten: Frischer kann man Vitamine und Mineralstoffe gar nicht essen, als kurz vor dem Zubereiten selbst geerntet. Dann ist alles noch knackig und man kann genau die Mengen pflücken, die man gerade braucht. Nichts wird verschwendet. 

Leckerer ist es natürlich sowieso. Außerdem weiß man, dass es echtes Bio Gemüse und ungespritzt ist, man hat es ja selber in der Hand, was an die Pflanzen kommt oder nicht.  

Ein wichtiger Punkt sind auch immer die Kinder: sie sollen sehen und erleben, wie das Essen wächst, wie lange es dauert und welche Arbeit darin steckt, denn so lernen sie Lebensmittel wertzuschätzen. 

Gemüsepflanzen im eigenen Garten

Die meisten Gemüsepflanzen mögen einen warmen und sonnigen Standort. Besonders vor Nachtfrösten sollten die Gemüsepflanzen geschützt werden. Hierfür eignet sich ideal ein Hochbeet mit Frühbeetabdeckung. Meist reicht aber auch eine Abdeckung mit Frostvlies. Das Vlies sorgt dafür, dass die jungen Gemüsepflanzen keinen Kälteschaden bekommen.
Damit die Gemüsepflanzen einen guten Start haben, sollte gute Erde verwendet werden. Je nach Pflanze wählen Sie zwischen Blumavis Bio Aussaat- und KräutererdeBio Tomaten- und Gemüseerde oder Pflanzerde. Ein wenig biologischer Dünger von Oscorna und die Gemüsepflanzen können wachsen.

So wird die Gemüsepflanzen Anzucht gemacht:

  • Pflanzbeet oder Hochbeet mit guter Erde füllen
  • Dünger einarbeiten
  • Gemüsepflanzen einpflanzen
  • bei kalten Temperaturen mit Vlies oder Frühbeet-Abdeckung schützen

Die Vorteile von eigenem Gemüse

  • frisches Gemüse jederzeit
  • gesunder Anbau
  • keine Transportwege
  • gut für die Umwelt